Was wird abgefragt

Was wird abgefragt

Datenschutz

DATENSCHUTZHINWEISE

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzhinweise gelten für die über diese Internetseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z.B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen.

2. Datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Internetseiten ist das Land Hessen, Hessisches Kultusministerium, Luisenplatz 10, 65185 Wiesbaden, Telefon: 0611/368-0, E-Mail: poststelle.hkm@kultus.hessen.de.

3. Datenschutzbeauftragter

Den/die behördliche/n Datenschutzbeauftragte/n des Hessischen Kultusministeriums erreichen Sie über Hessisches Kultusministerium, Datenschutzbeauftragte/r, Luisenplatz 10, 65185 Wiesbaden, Telefon: 0611/368-0, E-Mail: datenschutzbeauftragter.hkm@kultus.hessen.de.

4. Datenverarbeitungen

a) Logdatei bei Webseitenbesuch

Bei einem Besuch dieser Webseite werden automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien verarbeitet, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

• Browsertyp und Browserversion

• verwendetes Betriebssystem

• Referrer URL

• Hostname des zugreifenden Rechners

• Uhrzeit der Serveranfrage

• IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung der Daten erfolgt im Rahmen der Aufgaben des Hessischen Kultusministeriums nach Art. 6 Abs. 1 lit. e Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) i.V.m. §§ 92, 96 Abs.1 Hessisches Schulgesetz (HSchG). Die Bereitstellung von Informationen zur Ausbildung von Lehrkräften ist Teil unserer Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen von Personalentwicklungsmaßnahmen.

Die Server-Log-Dateien werden sieben Tage nach Ende des Zugriffs automatisch gelöscht. Eine längere Speicherung erfolgt nur sofern diese zur Aufklärung oder zum Nachweis konkreter Rechtsverletzungen erforderlich ist, die innerhalb der Aufbewahrungsfrist bekannt geworden sind.

b) Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln. Diese Datenverarbeitung erfolgt im Rahmen der Öffentlichkeitarbeit zur Erfüllung der Aufgaben des Hessischen Kultusministerium nach Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO i.V.m. §§ 92, 96 Abs.1 HSchG und umfassen auch die sichere, schnelle und effiziente Bereitstellung eines Online-Angebots durch einen professionellen Hostinganbieter.

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit unserem Hoster geschlossen.

c) Kontaktformular

Sofern Sie uns Daten zu Ihrer Person im Rahmen einer Anfrage über unser Kontaktformular zur Verfügung stellen, verwenden wir diese im Rahmen der Erfüllung unserer Aufgaben nach Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO i.V.m. §§ 92, 96 Abs.1 HSchG und der damit verbundenen Öffentlichkeitsarbeit ausschließlich zu dem Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage. Ihre Daten werden zu diesem Zweck an die Hessische Lehrkräfteakademie, Stuttgarter Str. 18-24, 60329 Frankfurt am Main, Tel.: 069 389 89-00, E-Mail: poststelle.la@kultus.hessen.de übermittelt. Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist §§ 22 Abs.1 Satz, 21 Abs. 1 Nr. 1 HDSIG.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten zu Ihrer Person über das Kontaktformular zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erfolgt auf freiwilliger Basis. Im Rahmen der Sachbearbeitung durch uns kann es gegebenenfalls erforderlich sein, dass wir weitere Daten und Informationen bei Ihnen erfragen. Sofern Sie uns in einem solchen Fall die weitergehenden Informationen nicht bereitstellen möchten, hat dies keine unmittelbar rechtlich nachteiligen Folgen. In Einzelfällen ist es jedoch möglich, dass die unterbliebene Bereitstellung der angeforderten Informationen die Bearbeitung Ihrer Anfrage erschwert oder unmöglich macht.

d) Einbindung externer Inhalte

Um die Öffentlichkeit in medial ansprechender Weise zu informieren, sind auf dieser Webseite Videos des externen Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend „YouTube“) eingebunden.

Bei Laden der Webseite werden die entsprechenden Inhalte von Servern des Anbieters abgerufen. In diesem Zusammenhang werden u.a. gerätespezifische Informationen (z.B. IP-Adresse) der Nutzer und Informationen zur abgerufenen Webseite verarbeitet. Die Verarbeitung der IP-Adresse ist technisch notwendig, um die Inhalte an den Browser des jeweiligen Nutzers zu senden und darzustellen. Weitere Informationen zu den konkret verarbeiteten Daten finden Sie in den Datenschutzhinweisen des Anbieters: https://policies.google.com/privacy?hl=de. Sofern Sie bei Aufruf der Webseite zeitgleich in einem YouTube-Account eingeloggt sind, erfolgt eine Zuordnung dieser Informationen zu Ihrem Nutzerkonto.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google Ireland Limited diese Daten an den Mutterkonzern Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA übermittelt. Hierbei handelt es sich um eine Datenübermittlung in ein unsicheres Drittland, in dem kein mit der EU vergleichbares Datenschutzniveau gewährleistet wird. Ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission für die Datenverarbeitung in den USA existiert nicht. Bei einer Datenübermittlung in die USA besteht im Rahmen von Überwachung- und Kontrollbefugnissen das Risiko eines Zugriffs staatlicher Stellen auf die Daten sowie mangelhafte Möglichkeiten rechtlich gegen diese vorzugehen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung zur Einbindung externer Dienste nach Art.6 Abs. 1 lit. a DS-GVO und Art. 49 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Diese Einwilligung umfasst auch die Datenübermittlung in unsichere Drittländer unter den benannten Risiken.

5. Speicherdauer

Die Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, ergibt sich, sofern in dieser Erklärung keine anderweitige Speicherdauer festgelegt wird und keine speziellen Regelungen einschlägig sind, aus dem Erlass zur Aktenführung in den Dienststellen des Landes Hessen vom 14.Dezember 2012. Die Aufbewahrungsfrist beginnt regelmäßig mit dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Akte oder der Vorgang abgeschlossen worden ist und beträgt regelmäßig 5 Jahre.

6. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

7. Betroffenenrechte

Bezüglich der Datenverarbeitung stehen Ihnen die nachfolgenden Betroffenenrechte zu.

a) Recht auf Auskunft

Sie können nach Art. 15 DS-GVO Auskunft über die Sie betreffenden verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um dem Verantwortlichen das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht durch die Vorschriften der §§ 24 Abs. 2, 25 Abs. 2, 26 Abs. 2 und 33 HDSIG eingeschränkt wird.

b) Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung verlangen.

c) Recht auf Löschung

Unter den in Art. 17 DS-GVO und § 34 HDSIG genannten Bedingungen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Der Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Nach Art. 18 DS-GVO können Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit

Nach Art. 20 DS-GVO stellen der Verantwortliche Ihnen unter den dort genannten Bedingungen und auf Antrag die Sie betreffenden, bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung, sodass die Daten einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden können.

f) Recht auf Widerspruch

Nach Art. 21 DS-GVO haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings kann dem nicht immer nachkommen werden, z. B. wenn im Sinne von § 35 Hessisches Datenschutzgesetz im Rahmen der amtlichen Aufgabenerfüllung ein zwingendes öffentliches Interesse besteht, das die Interessen der betroffenen Person überwiegt oder eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung der Daten verpflichtet.

g) Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet wurden, können Sie sich mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Diese ist: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, Tel.: 0611/1408-0, www.datenschutz.hessen.de/service/beschwerde

h) Recht auf Widerruf

Sofern einer Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung stattfindet, erfolgt die Erteilung der Einwilligung freiwillig. Erteilte Einwilligungserklärungen zur Verwendung der genannten Daten können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

i) Ausübung der Betroffenenrechte

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte oder bei Fragen zur Datenverarbeitung durch das Hessische Kultusministerium wenden Sie sich bitte an poststelle.hkm@kultus.hessen.de.